Jetzt noch Tickets für die „vino“ sichern!

PLAKAT_Vino-e-Musica-2017-V8-Störer (1)

Am Samstag, 29. April 2017 um 20.00 Uhr findet unter dem Motto „Vive la France“ die zweite Auflage der „vino e musica – eine musikalische Weinreise für alle Sinne“ in der Illipse statt. Die Tickets inkl. Weinprobe, französischen Leckereien, Konzert und Lesung sind sehr begehrt. Nur noch wenige Restkarten sind im Verkauf. Aufgrund der großen Nachfrage wurde nun die Empore in der Illipse für „Hörerkarten“ geöffnet. Mit diesen Tickets zum Preis von 11 Euro haben Musikfans die Möglichkeit, die Veranstaltung und speziell das Konzert sowie die Lesungen von der Empore aus zu genießen. Weine, Wasser sowie die französischen Leckereien sind im Preis nicht enthalten. Diese enthalten ausschließlich die Tischkarten für den Saal. Für die Hörergäste werden die Weine jedoch im Foyer der Illipse einzeln in Gläsern zum Kauf angeboten. Die Spielgemeinschaft hofft, so noch möglichst vielen Gästen die Teilnahme an dieser außergewöhnlichen Veranstaltung zu ermöglichen.

Unser Tipp: Auch um die Hörerkarten sollten Interessierte sich schnellstmöglich kümmern. Diese sind beim Kulturamt der Gemeinde Illingen, in der Illipse, ab sofort erhältlich.

Veröffentlicht unter Verein

Ansturm auf Tickets für „vino e musica“.

Der Vorverkauf für die musikalische Weinreise ist erfolgreich gestartet.

Mitte Dezember startete der Vorverkauf für die „vino e musica – eine musikalische Weinreise für alle Sinne“, welche die Spielgemeinschaft der Musikvereine Hüttigweiler / Wustweiler gemeinsam mit der Gemeinde Illingen am 29. April 2017 in der Illipse veranstaltet. Was dann folgte überraschte selbst langjährige Musiker. Innerhalb von wenigen Wochen waren fast alle Tickets ausverkauft – aber nur fast! Noch gibt es einige wenige Restkarten für den Saal. Außerdem wurde aufgrund der großen Nachfrage die Empore in der Illipse für „Hörerkarten“ geöffnet. Mit diesen Tickets zum Preis von 11 Euro haben Musikfans die Möglichkeit, die Veranstaltung und speziell das Konzert sowie die Lesungen von der Empore aus zu genießen. Weine, Wasser sowie die französischen Leckereien sind im Preis nicht enthalten. Diese enthalten ausschließlich die Tischkarten für den Saal. Für die Hörergäste werden die Weine jedoch im Foyer der Illipse einzeln in Gläsern zum Kauf angeboten. Die Spielgemeinschaft hofft, so noch möglichst vielen Gästen die Teilnahme an dieser außergewöhnlichen Veranstaltung zu ermöglichen.

Unser Tipp: Auch um die Hörerkarten sollten Interessierte sich schnellstmöglich kümmern. Diese sind beim Kulturamt der Gemeinde Illingen, in der Illipse, ab sofort erhältlich.

PLAKAT_Vino-e-Musica-MITsponsoren

Neues Jahr, neue Herausforderungen.

Musikverein Wustweiler ehrt Mitglieder im Rahmen der „ersten Probe“.

Das noch junge Jahr startete für die Spielgemeinschaft der Musikvereine Hüttigweiler / Wustweiler vergangene Woche mit der „ersten Probe“. Diese fand ohne Instrumente, dafür mit umso mehr Stimmung statt. Dabei gingen die Musiker gemeinsam mit dem Jugendorchester nach Saarbrücken bowlen. Anschließend wurde gemeinsam im Proberaum gegessen.

PR

Foto 07.01.17, 02 13 24 Foto 07.01.17, 02 13 34 Foto 07.01.17, 02 15 40

Foto 07.01.17, 02 15 23Foto 07.01.17, 06 25 38

Im Rahmen des Abends wurden auch verdiente langjährige aktive und inaktive Mitglieder des Musikverein Wustweiler geehrt sowie den Dirigenten der Spielgemeinschaft gedankt.

Geehrt wurden:

Carolin Kirsch, Eva Dörr, Nicole Meiser und Kevin Dörr für 20 Jahre aktive sowie Therese Bodtländer für 40 Jahre inaktive Mitgliedschaft im Musikverein Wustweiler.

Foto 06.01.17, 21 35 4xxx0 - Kopie - Kopie

Erfolg auf ganzer Linie.

Wustweiler Weihnachtsblasen erfreute sich großer Beliebtheit.

Auch wenn Weihnachten und der Start ins Jahr 2017 schon ein paar Tage zurück liegen, möchte der Musikverein Wustweiler es nicht versäumen allen Mitgliedern, Musikern und Musikfreunden noch ein frohes neues Jahr zu wünschen.

Im zurückliegenden Jahr waren die Musiker der Spielgemeinschaft der Musikvereine Hüttigweiler / Wustweiler kurz vor Weihnachten noch einmal aktiv. In Hüttigweiler, Welschbach, Hirzweiler und in Wustweiler zogen jeweils kleine Abordnungen am Heiligen Abend durch die Orte, um die Bevölkerung musikalisch auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage einzustimmen. Nach der Wiederaufnahme dieser alten Tradition in Wustweiler 2015 erfreute sich das „Weihnachtsblasen“ auch 2016 großer Beliebtheit bei den Musikern und der Bevölkerung. Rund 20 Musiker aus Wustweiler zogen ab 13.00 Uhr durch den Ort.

PR

An sechs Stellen wurden weihnachtliche Lieder dargeboten, bevor in der Kirche vor der Kinderkrippenfeier zum letzten Mal Weihnachtssongs ertönten. Besonders begeistert waren die Musiker, dass viele Bewohner mit Plätzchen und Getränken bei der Ankunft an den Spielorten bereits warteten und so die vorweihnachtliche Stimmung perfekt machten. Besonderen Dank gilt an die Bewohner und speziell an die Kinder des Neubaugebietes am Stockberg rund um die Rue Pierre Cristinelli und Alois-Alt-Straße. Sie machten auf ihre eigene Weise Werbung für das Weihnachtsblasen des Musikvereins und zeichneten und verteilten selbst gestaltete Werbezettel.

Neues Bild

Dies blieb nicht ohne Folgen. Mehr als 50 Personen lauschten den Musikern beim kurzen Auftritt im Wohngebiet. Gerade solche Aktionen zeigen, dass das Weihnachtsblasen wieder mal ein voller Erfolg war, der hoffentlich auch 2017 fortgeführt werden kann. Danke an alle Unterstützer und Musiker!

Foto 24.12.16, 13 42 42 Foto 24.12.16, 14 08 35Foto 24.12.16, 13 48 21 Foto 24.12.16, 14 22 42

PR (2)

07_WP_20161224_14_26_22_Pro[1]

Foto 24.12.16, 15 04 04 03_WP_20161224_14_23_51_Pro[1]Foto 24.12.16, 15 04 09 Foto 24.12.16, 15 16 30

Foto 24.12.16, 15 18 43

Einen besonderen Dank galt es zum Jahresende auch den Vorstandsmitgliedern des Musikverein Wustweiler  zusagen.

Dies erfolgt traditionell mit einem gemeinsamen Essen welches Ende Dezember im griechischen Restaurant „Alexandros“ in Berschweiler statt fand. In gemütlicher Runde wurde von den ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern sowie dessen Hilfsorganen mit Ouzo auf das erfolgreiche zurückliegende Jahr 2016 angestoßen.

An dieser Stelle nochmals einen besonderen Dank an alle im Vorstand des Musikverein Wustweiler und in dessen Umfeld engagierten Personen für die geleistete Arbeit in 2016 u.a.:

Julia Senzig, Andrea Moll, Kristin Dörr, Daniela Kleer, Katrin Bohlen, Fabienne Dörr, Bruno Klein, Patrick Kuhn, Werner Rech, Kevin Dörr, Dr. Markus Kühn, Eugen Eckert, Johannes Schmitt, Christian Eckert, und viele mehr…

Ohne euch wäre die Vereinsarbeit nicht möglich. Danke und weiter so!

Foto 29.12.16, 20 20 01

Veröffentlicht unter Verein

Musikalische Weihnachtstradition.

Wustweiler Musiker spielen Weihnachtslieder am Heiligen Abend.

Nach 15 Jahren Pause wurde im vergangenen Jahr die musikalische Tradition des „Weihnachtsblasen“ in Wustweiler wiederbelebt. Dabei war eine kleine Formation der Spielgemeinschaft der Musikvereine Hüttigweiler und Wustweiler am Heiligen Abend im Ort unterwegs, um die Bewohner mit klassischen Weihnachtssongs auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage einzustimmen. Das Feedback der Bevölkerung war danach grandios: „Super, klasse, bitte macht das wieder“ oder „eine verzauberte schöne Weihnachtsstimmung lag beim musizieren in den Straßen“, hieß es von Bewohnern. Auch bei den Musikern kam die Aktion super an. Sie wurden, nach eigener Aussage, an allen Stationen sehr freundlich empfangen und mit Getränken und Plätzchen versorgt. „Zu unserer Überraschung waren viele Bewohner auf den Straßen, um uns zuzuhören“, erzählten die Musiker im Anschluss. Nach dieser gelungenen Prämie soll dieses Jahr wieder Musik am Heiligen Abend auf den Straßen von Wustweiler erklingen. Zwischen 13.00 und 16.00 Uhr sind die Musiker wieder unterwegs.

Folgende Stationen sind dabei geplant:

13.00 Uhr Steinertswald (Höhe Haus Scherer)

13.30 Uhr Waldstraße (Höhe Haus Kleer)

13.45 Uhr Alois-Alt-Straße (Höhe Spielplatz)

14.15 Uhr Heinrichstraße (Ecke Kanzelstraße)

14.45 Uhr Humeser Straße (Höhe Haus Spaniol)

15.00 Uhr Kreuzstraße (Höhe Haus Marx)

15.50 Uhr Empore in der Kirche (im Vorfeld der Kinder-Krippenfeier)  

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen vorbeizukommen und gemeinsam mit den Musikern und besinnlichen Weihnachtsliedern die Feiertage einzuleiten.

kleine Formation der Spielgemeinschaft Hüttigweiler:Wustweiler beim Weihnachtsblasen

Veröffentlicht unter Verein

VINO E MUSICA

VINO E MUSICA – Eine musikalische Weinreine für alle Sinne.

Eine Erfolgsgeschichte wird fortgeführt: Musik, Literatur, Weine und kulinarische Köstlichkeiten sowie Bilder und Videos aus verschiedenen Weinregionen, dies sind die Zutaten der zweiten Auflage der „vino e musica“ welche die Spielgemeinschaft der Musikvereine Hüttigweiler / Wustweiler in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Illingen präsentiert. Nach der Premiere 2013 in der ausverkauften Illipse führt die Weinreise für alle Sinne am Samstag, 29. April 2017 um 20.00 Uhr unter dem Motto „Vive la France“ in unser Nachbarland Frankreich. Informationen zu den Weinen, der richtigen Verkostung der Weine sowie den Weingütern liefern dabei wieder Thomas Rosch, bekannt von SR 1 Europawelle, und Dirk Himbert, IHK geprüfter Sommelier. Die passende Musik serviert die Spielgemeinschaft der Musikvereine Hüttigweiler / Wustweiler.

Tickets sind ab 12. Dezember beim Kulturamt der Gemeinde Illingen erhältlich.

Frühbucherticket bis 31.01.17    29 Euro  I 33 Euro

PLAKAT_Vino-e-Musica-MITsponsoren

Junge Musiker rocken die „RockTown“!

Besuch des Jugendorchesters in der Boulderhalle Kaiserslautern.

Mit dem Musikinstrument im Anschlag und dem Blick nach vorne zum Dirigenten gerichtet, so kennen sich die jungen Musiker aus den Proben und von Auftritten.

Dass ein Probenachbar durchaus auch sportlich sein kann, dies zeigte sich bei den Mitgliedern des neuen Jugendorchesters der Spielgemeinschaft Hüttigweiler / Wustweiler vergangene Woche in der Boulderhalle „RockTown“ in Kaiserlautern.

P1000538 Kopie

Dort wurden ohne Sicherung aber mit einer dicken Gummimatte zum Schutz vor Abstürzen verschiedene Wände erklettert. Nach den ersten Aufstiegen wurden bei einigen Musikern bereits leichte Ermüdungserscheinungen ersichtlich. Diese wurden bei einer Runde Tischkicker und Tischtennis auskuriert, während andere Mitglieder des Orchesters unermüdlich ihre Kraft an den Wänden austesteten.

Ausgepowered aber glücklich wurden die Kraftreserven der 16 jungen Musiker bei Pizza und Limo im Proberaum in Wustweiler wieder aufgetankt.

Nach dieser Erfahrung geht es kommende Woche wieder mit der Probearbeit weiter. Geprobt wir mit dem jungen Dirigenten Johannes Schmitt immer montags und mittwochs im Wechsel in Hüttigweiler und Wustweiler. Interessierte junge Musiker sind herzlich eingeladen in den Proben vorbei zu schauen.

Mehr Infos und den Probeplan gibt’s unter www.musikverein-wustweiler.de

P1000495P1000502

 

 

 

 

P1000518 P1000519 P1000521 P1000524 P1000529

 

 

 

 

 

 

P1000514P1000530

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

P1000536

 

Saxophon lernen beim Musikverein Wustweiler

Unser Saxophonausbilder hat Verstärkung bekommen. Seit September gibt der diplomierte Musiklehrer Maksym Malkov, wie auch bereits Michael Bick, beim Musikverein Wustweiler Saxophonunterricht. Neben dem Saxophon unterrichtet Herr Malkov auch Oboe und Blockflöte. Noch gibt es freie Plätze.

Nicklas Zimmermann im Duett mit Ausbilder Michael BickWer also schon immer einmal eines dieser tollen Instrumente lernen wollte, hat nun die Chance, einen der begehrten Unterrichtsplätze zu sichern.

Der Unterricht findet im Proberaum des Musikvereins im Haus der Vereine in Wustweiler statt.

Für weitere Infos oder bei Interesse am Erlernen eines anderen Instrumentes steht unsere Jugendvertreterin Kristin Dörr per Telefon (0176 62115875) oder per Mail (info@musikverein-wustweiler.de) gerne zur Verfügung.

Veröffentlicht unter Verein

O’zapft is! Musikverein Wustweiler feiert Oktoberfest.

Am 23.09.2016 veranstaltet der Musikverein Wustweiler sein erstes vereinsinternes Oktoberfest.
Dazu möchten wir alle Vereinsmitglieder des Musikverein Wustweiler, aktive und ehemalige Musiker aus Wustweiler mit Partner sowie Mitglieder der Spielgemeinschaft Hüttigweiler/Wustweiler herzlich einladen.
Anmeldeschluss ist der 04.09.2016.
Anmelden könnt ihr euch, indem ihr den Unkostenbeitrag von 15 € pro Person auf das Konto des Musikverein Wustweiler überweist.
Musikverein Wusteiler / Levo Bank / IBAN: DE65 59393000 0100404907 / BIC: GENODE51LEB
Im Preis enthalten sind neben bayrischem Essen und Getränken wie z.B. Weißwurst, Obazda, Brezeln und original Festbier auch eine Live-Musikeinlage.

Wir freuen uns auf Euch.

Euer Vorstand

Einladung Oktoberfest

Neues Jugendorchester in der Gemeinde Illingen.

Spielgemeinschaft Hüttigweiler / Wustweiler startet ein gemeinsames Orchester für junge Nachwuchsmusiker.

Nach gut einem Jahr erfolgreichem gemeinsamem Musizieren baut die Spielgemeinschaft der Musikvereine Hüttigweiler / Wustweiler die Zusammenarbeit weiter aus und gründet ein neues gemeinsames Jugendorchester. Dazu fiel diese Woche der Startschuss. Unter Leitung von Johannes Schmidt wird immer montags um 18.00 Uhr abwechselnd in Hüttigweiler (Kultursaal) und in Wustweiler (Proberaum des Musikvereins) geprobt. Johannes Schmitt leitet bereits seit geraumer Zeit eine Schülerformation in Hüttigweiler und freut sich nun auf das neue gemeinsame Orchester. Der gelernte Trompeter und Pädagoge ist aktiver Musiker der Spielgemeinschaft beider Vereine und leitet zudem seit diesem Jahr den Musikverein Schiffweiler. Um alle Proben für die jungen Musiker im Blick zu behalten, wird er einen Probeplan erstellen. Ein Name für das neue Jugendorchester ist noch nicht gefunden. Dies legen die beiden Vorstände in die Hände der Jugendlichen, heißt es aus den Vereinen.

Junge Musiker sind herzlich willkommen!

Angesprochen fühlen dürfen sich alle Mädchen und Jungs, die Grundlagen auf ihrem Instrument beherrschen und Lust auf gemeinsames Musizieren im Orchester haben. Die nächste Probe findet am Montag, 5. September um 18.00 Uhr im Proberaum des Musikvererin Wustweiler (im Haus der Vereine – VHS Zentrum Wustweiler) statt. Interessierte Musiker sind herzlich willkommen unverbindlich rein zu schauen.

Johannes Schmitt

Johannes Schmitt – Dirigent des neuen Jugendorchester der Spielgemeinschaft Hüttigweiler / Wustweiler